BIOLAND SCHUSTER

NEUES KLEID FÜR DIE GÄRTNEREI

Unsere Gärtnerei hat in dieser Woche eine neue Folie bekommen. Die Folien halten so 10 bis 12 Jahre, dann sind sie schmutzig, porös von der Sonne und einfach fertig. Das ist jetzt unsere letzte Folie. In 10 Jahren bin ich 70 und wenn nichts dazwischen kommt werden wir solange machen. Aber dann ist gut.
Gärtnereimäßig: also Tomaten gibts wirklich keine mehr. Meine Tomaten sind gepflanzt. Ein paar Einzelne habe ich schon runter. Die Beete außen sind bepflanzt. Bald gibts Blumen und für uns habe ich die ersten Zuchini und Salat geerntet. Mein Paprikabeet schaut auch gut aus. Alles ist frisch gehackt. Wir sind am Donnerstag, den 22.7/29.7 am Markt und im August und September nur Samstags. In der Gärtnerei ist offiziell am Freitag geöffnet. Wer uns außer der Zeit erwischt, hat Glück und bekommt auch etwas, aber es ist unsicher. Wir machen jetzt auch mal Entschleunigung, ganz ohne teure Seminare, einfach mal Pause, in den Wald, Eisessen, lesen. In der Gärtnerei gibts noch Pflänzchen: Winterkraut, Endivie, ZUckerhut, Grünkohl, Kohlrabi und andere Salate. An Kräutern gibts noch verschiedene Basilikum, Petersilie, Koriander, wilde Rauke, Ruca und Namenia. Und natürlich gibts auch noch winterharte Kräuter, ich bin schon wieder am vermehren und immer wieder andere Stauden. Zur Zeit Skabiosen und noch ein paar Herzgespann, Taglilien und Funkien und vieles mehr. Einjährig haben wir noch Geranien, die sind dankbarer als ihr Ruf; Wandelröschen und Dahlien und nochmal Dufttagetes. Abschließend danke ich all unseren Kunden. Ich hoffe die Pflanzen wachsen gut, weil Regen ist gut aber zu viel Regen ist zu viel. Also bleibt weiter heiter und genießt langsam wieder das Leben in Maßen. Den Flutkatastrophenopfern gilt mein ganzes Mitgefühl, da ist nichts mehr mit heiter. Da ist man einfach am Boden zerstört und ich wünsche ihnen Kraft, Zuversicht, Hilfe und Mut für die Zukunft. Carolin Schuster

Weiter Beitrag

© 2021 BIOLAND SCHUSTER

Webdesign by C. Möllenhoff

Impressum